Daten­schutz

Infor­ma­ti­on über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

(1) Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung unse­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, z. B. Name, Adres­se, E-Mail-Adres­se, Nutzerverhalten.

(2) Ver­ant­wort­lich gemäß BDSG/TMG bzw. Art. 4 Abs. 7 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) ist die:

HEADS­AHEAD GmbH

Golt­stein­stra­ße 14
40211 Düs­sel­dorf

AG Düs­sel­dorf HRB 76900
info@headsahead.com

Tel: +49 211 - 54 21 06 - 0
Fax: +49 211 - 54 21 06 - 99

(3) Sie errei­chen uns unter info@headsahead.com (sie­he auch unser Impres­sum). Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter datenschutz@headsahead.com oder unse­rer jewei­li­gen Post­adres­se mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(4) Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E-Mail, Tele­fon, Post oder über ein Kon­takt­for­mu­lar wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (ggf. Ihre E-Mail-Adres­se, Ihr Name und/oder Ihre Tele­fon­num­mer) von uns gespei­chert, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten (Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.

 

Ihre Rech­te

(1) Sie haben gegen­über uns fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung,
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung,
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Wid­der­ruf einer erteil­ten Einwilligung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschweren.

 

Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten beim Besuch unse­rer Website

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen unse­re Web­site anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten (Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adres­se
  • Datum und Uhr­zeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Seite)
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jeweils über­tra­ge­ne Datenmenge
  • Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Brow­ser
  • Betriebs­sys­tem und des­sen Oberfläche
  • Spra­che und Ver­si­on der Browsersoftware.

Wider­spruch oder Wider­ruf gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit wider­ru­fen. Ein sol­cher Wider­ruf beein­flusst die Zuläs­sig­keit der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, nach­dem Sie ihn gegen­über uns aus­ge­spro­chen haben.

(2) Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die Inter­es­sen­ab­wä­gung stüt­zen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fortführen.

 

Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Drit­ter auf unse­rer Website

Die Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung die­ser Diens­te und die damit ver­bun­de­ne Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berech­tig­tes Inter­es­se an dem Betrieb, der Opti­mie­rung und der anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Website.

 

Ein­satz von Ver­lin­kun­gen zu Social-Media-Webseiten

(1) Unse­re Web­sei­te ent­hält der­zeit Ver­lin­kun­gen zu fol­gen­den Social-Media-Webseiten:

Xing und LinkedIn

Wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen, wer­den zunächst grund­sätz­lich kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Anbie­ter der Social-Media-Web­sei­ten wei­ter­ge­ge­ben. Den Anbie­ter der Social-Media-Web­sei­te erken­nen Sie über sei­nen Anfangs­buch­sta­ben oder das Logo. Wir eröff­nen Ihnen die Mög­lich­keit, über die­se Ver­lin­kung direkt auf die ent­spre­chen­de Social-Media-Web­sei­te zu gelangen.

(2) Soll­ten Sie eine der ver­link­ten Social-Media-Web­sei­ten besu­chen, haben wir weder Ein­fluss auf die erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, noch sind uns der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung oder die Spei­cher­fris­ten bekannt. Auch zur Löschung der erho­be­nen Daten durch den Anbie­ter der Social-Media-Web­sei­te lie­gen uns kei­ne Infor­ma­tio­nen vor.

(3) Wenn Sie eine der ver­link­ten Social-Media-Web­sei­ten besu­chen und bei dem Anbie­ter der Social-Media-Web­sei­te ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem beim Anbie­ter der Social-Media-Web­sei­te bestehen­den Kon­to zuge­ord­net. Wir emp­feh­len Ihnen, sich nach Nut­zung eines sozia­len Netz­werks regel­mä­ßig aus­zu­log­gen, ins­be­son­de­re jedoch vor Nut­zung der Ver­lin­kung, da Sie so eine Zuord­nung zu Ihrem Pro­fil bei dem Anbie­ter der Social-Media-Web­sei­te ver­mei­den können

(4) Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Anbie­ter der Social-Media Web­sei­te erhal­ten Sie in den im Fol­gen­den mit­ge­teil­ten Daten­schutz­er­klä­run­gen die­ser Anbie­ter. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Privatsphäre.

Adres­sen der jewei­li­gen Anbie­ter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

 

Ver­wen­dung von Goog­le Web Fonts

(1) Wir nut­zen auf unse­rer Web­sei­te zum Zwe­cke der ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten auf Ihrem Gerät exter­ne Schrift­ar­ten („Goog­le Fonts“), die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Goog­le Fonts ist ein Dienst, der Goog­le Inc. („Goog­le“), 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Beim Auf­ruf unse­rer Web­sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Die Ein­bin­dung der Web Fonts erfolgt über eine Schnitt­stel­le („API“) zu den Goog­le-Diens­ten. Durch die Ein­bin­dung der Web Fonts erhebt Goog­le unter Umstän­den Infor­ma­tio­nen (auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten) und ver­ar­bei­tet die­se in den USA. Goog­le hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Wir selbst erhe­ben im Rah­men der Bereit­stel­lung der Goog­le Fonts kei­ne Daten.

(2) Die Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist nicht erfor­der­lich oder ver­pflich­tend. Die Nicht­be­reit­stel­lung kann zur Fol­ge haben, dass Sie unse­re Web­sei­te nicht bzw. nicht voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen und sich die Dar­stel­lung der Web­sei­te verändert.

(3) Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass die Schrif­ten nicht von den Goog­le-Ser­vern gela­den wer­den. Falls Ihr Brow­ser Goog­le Fonts nicht unter­stützt oder Sie den Zugriff auf die Goog­le-Ser­ver unter­bin­den, wird der Text in der Stan­dard­schrift des Sys­tems angezeigt.

(4) Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter:

Ein­bin­dung von Goog­le Maps

(1) Auf die­ser Web­sei­te nut­zen wir das Ange­bot von Goog­le Maps. Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­ti­ve Kar­ten direkt in der Web­sei­te anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die kom­for­ta­ble Nut­zung der Karten-Funktion.

(2) Durch den Besuch auf der Web­sei­te erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer Web­sei­te auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die unter Zif­fer 3. die­ser Erklä­rung genann­ten Daten über­mit­telt. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Goog­le ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Goog­le nicht wün­schen, müs­sen Sie sich aus­log­gen. Goog­le spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­sei­te. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­sei­te zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an Goog­le rich­ten müssen.

(3) Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Plug-in-Anbie­ter erhal­ten Sie in den Daten­schutz­er­klä­run­gen des Anbie­ters. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Goog­le ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

Daten­lö­schung und Speicherdauer

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den gelöscht oder gesperrt, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Sofern die Daten nicht gelöscht wer­den, weil sie für ande­re und gesetz­lich zuläs­si­ge Zwe­cke erfor­der­lich sind, wird deren Ver­ar­bei­tung eingeschränkt.