Banken


Die deutsche Bankenbranche ist nach der Finanzkrise durch eine Phase der starken Restrukturierung und Konsolidierung gegangen. Geschäftsmodelle wurden deutlich gestrafft und die Risiken wurden mit dem Ziel reduziert, einer Erosion der Eigenkapitalrendite entgegen zu wirken. Einzelne Banken, insbesondere Auslandsbanken, haben sich aus dem deutschen Markt zurück gezogen, andere haben ihre Organisationsstruktur verschlankt, Führungsebenen gestrichen und damit die Effizienz gesteigert. Angesichts verschärfter Regulierung und zunehmender Digitalisierung werden strukturelle Veränderungen weiter erforderlich sein. Aber es gibt auch klare positive Signale. Die Häuser suchen vermehrt Kundennähe und stärken nach Jahren der personellen Zurückhaltung wieder gezielt ihre Marktpräsenz. Der Wunsch nach einer neuen Unternehmenskultur und glaubwürdigen Produkten sowie Wettbewerber mit innovativen Geschäftsmodellen und junge FinTech Unternehmen fordern die Kreativität des Managements heraus.

HEADSAHEAD verfügt über eine ausgezeichnete Vernetzung, profunde Branchenexpertise und hat auch in den letzten Jahren zahlreiche Führungswechsel im Corporate Banking, Private Banking sowie im Privat- und Geschäftskundensegment begleitet.

 

Exemplarische Referenzen:

  • Vorstandsvorsitzender, Landesbank
  • Vorstand Firmenkunden, Landesbank
  • Firmenkundenvorstand, Großsparkasse
  • Vorstand, Privatbank
  • Aufsichtsrat, Regionalbank
  • Marktvorstand, Regionalbank
  • Geschäftsführer, Family Office
  • Head of Corporate Strategy, Auslandsbank
  • Head of M&A, Großbank
  • Head of Compliance, Finanzinstitut
  • Niederlassungsleiter Corporate Banking, Landesbank
  • Bereichsleiter Risikomanagement, Landesbank

Back to Top